veikkos.com: Home  
Kaufladen Auktion Gesamtverzeichnis veikkos-archiv   Wir über uns

Fragen und Antworten zur Auktion

Was für Artikel werden angeboten?

Das Auktionshaus veikkos.com hat sich auf das Versteigern von alten Siegel- und Reklamemarken spezialisiert. Auf den Auktionen werden Sammlungen wie auch wertvolle Einzelmarken angeboten.

Einlieferung zur Auktion.

Seltene Artikel aus unserem Spezialgebiet sowie Sammlungen können nach vorheriger Absprache eingesendet werden. Dem Verkäufer berechnen wir eine Provision in Höhe von 20% auf den Zuschlagpreis. Kosten für die bibliographische Aufnahme der Artikel und der Erstellung von Fotos werden nicht berechnet. Sollten eingelieferte Artikel nicht verkauft werden, fallen für den Verkäufer nur die anfallenden Kosten der Rücksendung an.

Kann ich die Artikel besichtigen?

Alle Artikel werden mit Bild und Beschreibung auf unserer Homepage dargestellt. Nach vorheriger Terminabsprache können die Artikel auch in unserem Büro in Eichwalde besichtigt werden.

Finden und beobachten von einzelnen Losen.

Jedes einzelne Los hat eine Artikelnummer. Geben Sie die Nummer in die Suchmaske ein und die Auktion wird aufgerufen. Die jeweilige Auktion können Sie beobachten, indem Sie die Seite unter Favoriten abspeichern.

Wie kann ich selbst bieten?

Die Auktionen vom Auktionshaus veikkos.com finden ausschließlich online über das Internet statt. Nach Ihrer erfolgreichen Registrierung können Sie auf der Auktion Artikel ersteigern. Die einzelnen Gebote werden in der Währung Euro ohne Centbeträge angenommen. Ein Gebot unter dem Startpreis ist nicht möglich. Der Zuschlag erfolgt mit dem Höchstgebot am Ende der Auktion. Schriftliche Gebote müssen 3 Tage vor dem Beginn der Auktion bei uns vorliegen. Die Bieter von schriftlichen Geboten werden mit dem Pseudonym zulu gekennzeichnet. Ihr Gebot stellt nur die Höchstgrenze dar, der Zuschlag erfolgt nach Möglichkeit nicht in Höhe Ihres Höchstpreises, sondern so niedrig wie möglich.

Wann ist die Auktion zu Ende?

Die Artikel werden in der Reihenfolge der Nummern angezeigt. Ist der Artikel an der Reihe, wird im Abstand von 10 Sekunden einzeln von 1 - 3 abgezählt. Zwischen 1 und 2 und bevor 3 abgezählt wurde, können Gebote abgegeben werden. Durch neu abgegebene Gebote wird wieder von 1 - 3 abgezählt. Das Ende der Auktion erfolgt mit dem Aufruf von 3 und dem Zuschlag an den Höchstbieter. Weitere Gebote werden dann nicht mehr angenommen. Als Uhrzeit für das Ende der Auktion gilt die Serverzeit, bitte beachten Sie eventuelle Abweichungen gegenüber Ihrer Uhrzeit.

Was ist ein Erhöhungsschritt?

Je nach der Höhe vom Gebot findet in einzelnen Schritten eine Erhöhung statt.
- von 1,- Euro bis 10,- Euro - Erhöhung um 1,- Euro
- von 11,- Euro bis 50,- Euro - Erhöhung um 2,- Euro
- von 51,- Euro bis 100,- Euro - Erhöhung um 5,- Euro
- von 101,- Euro bis 500, - Euro - Erhöhung um 10,- Euro
- von 501,- Euro bis 1.000,- Euro - Erhöhung um 20,- Euro
- von 1.001 Euro bis 2.500,- Euro - Erhöhung um 50,- Euro
- über 2.501,- Euro - Erhöhung um 100,- Euro

Ich habe ein Artikel ersteigert.

Ich habe ein Artikel ersteigert. Nach erfolgreicher Auktion erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail und eine Rechnung über die Gesamtkosten. Auf den Zuschlagpreis der Auktion berechnet das Auktionshaus ein Aufgeld von 25% (zuzüglich Mehrwertsteuer) sowie die Versandkosten. Nach der Bezahlung Ihrer Rechnung erfolgt der Versand. Bitte beachten Sie, dass Kommissionsware keine Mehrwertsteuer enthält.

Vorteile für Käufer und Verkäufer.

Die Spezialisierung vom Auktionshaus veikkos.com auf das Sammelgebiet der Siegel- und Reklamemarken bündelt die entsprechenden Sammler. Jeder Artikel wird vom Auktionshaus mit Foto abgebildet. Die Bewertung und Abrechnung der Auktionslose sowie der Versand wird vom Auktionshaus durchgeführt. Durch eine Auktionsdauer von mehreren Tagen, haben viele Kunden die Möglichkeit die Auktionen zu verfolgen und Ihre Gebote abzugeben. Die Kosten für die bibliographische Aufnahme sowie der Erstellung der Fotos werden nicht berechnet.